euro 500 weg 564

Jeder deutsche Autofahrer ist gesetzlich dazu verpflichtet, sein Fahrzeug via Haftpflicht zu versichern. Das bedeutet, dass im Falle eines selbst verschuldeten Unfalles der Gegner seinen Schaden ersetzt bekommt. Für viele Fahrzeughalter ist die Versicherung allerdings mit hohen Beiträgen verbunden. Welche Merkmale für die Prämienberechnung relevant sind und, wie Autofahrer ihren Beitrag senken können, erklärt dieser Artikel.

 
 

kilometerstand uhren me 564

Wer wenig fährt, kann Versicherungsbeiträge sparen

Anbieter und Verträge vergleichen

Tarife und die damit verbunden Prämien sind von Gesellschaft zu Gesellschaft unterschiedlich. Während manche Autofahrer auf die Kfz-Versicherung ihres Vertrauens setzen und bereits seit vielen Jahren dort Kunde sind, vergleichen andere wiederum jedes Jahr aufs Neue ihre KFZ-Versicherung. Beide Personengruppen ziehen daraus ihre eigenen Vorteile:

  • Langjährige Kunden werden häufig mit Nachlässen belohnt. Vor allem, wenn neben dem Fahrzeug noch weitere Versicherungen vorhanden sind. 
  • Der regelmäßige Wechsel des Anbieters wiederum bietet die Möglichkeit, immerzu auf den günstigsten Tarif auszuweichen und dabei erheblich an Beiträgen zu sparen.

Treuen Dauerkunden ist zu empfehlen, sich bei ihrer Versicherung ein Angebot für eine Tarifumstellung einzuholen. Dabei bleiben sie weiterhin bei der Gesellschaft versichert, können jedoch einen unter Umständen günstigeren Vertrag abschließen. Wie im Falle eines Wechsels der Ablauf reibungslos funktioniert, erklärt dieser Artikel.

Die Fahrleistung reduzieren

Autofahrer, die ihr Fahrzeug viel bewegen, zahlen einen deutlich höheren Beitrag. Durch den häufigen Gebrauch des Autos ist das Risiko, einen Schaden zu verursachen höher, als bei Kunden welche nur gelegentlich auf den Straßen unterwegs sind. Aus diesem Grund sollten Kunden ihre tatsächliche Fahrleistung genauestens überprüfen. Bereits eine Abweichung von 1.000 bis 2.000 Kilometer im Jahr kann sich erheblich auf die Prämie auswirken.

Das Fahreralter überprüfen

Fahranfänger zahlen bekanntlich mehr für ihre Kfz-Versicherung. Die Begründung dafür liegt darin, dass es ihnen an Fahrpraxis und Erfahrung mangelt. Daher sind Autofahrer unter 23 Jahren – bei manchen Gesellschaften sogar bis zum 25. Lebensjahr – immer mit einer höheren Unfallwahrscheinlichkeit kalkuliert. Sie stellen ein größeres Risiko dar und müssen einen Mehrbeitrag für ihre Versicherung aufbringen. Vor allem Versicherungsnehmern mit alten Verträgen ist zu empfehlen, das bei ihrer Gesellschaft hinterlegte Alter des jüngsten Fahrers zu überprüfen.

telematik auto gps tn 564

Wer besonders vorsichtig fährt, kann per Telematik Versicherungsbeiträge sparen

Nutzen der Kaskoversicherung abwägen

Die Kaskoversicherung in einem Vertrag auszuschließen, ist nicht immer sinnvoll. Vor allem bei neuen Fahrzeugen, bei denen eine Reparatur mit sehr hohen Kosten verbunden ist, empfiehlt sich eine Absicherung. Auch Personen, welche nicht über die finanziellen Mittel verfügen für ihren Schaden aufzukommen, sollten von einem Ausschluss absehen.

Bei manchen Fahrzeugen lohnt sich jedoch die Reparatur aufgrund ihrer Wirtschaftlichkeit nicht oder sie haben keinen großen Wert mehr. Andere Versicherungsnehmer wiederum sind selbst sehr geschickt oder haben Familienmitglieder oder Freunde, welche im Falle eines Schadens zur Seite stehen. In so einem Fall kann es Sinn machen, sich den Beitrag für die Kaskoabsicherung zu sparen und das Fahrzeug zukünftig nur via Haftpflicht zu versichern.

Eine mögliche Alternative wäre es, bei einer bisher bestehenden Vollkaskoversicherung künftig nur noch Teilkaskoschäden abzusichern. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen informiert, welche Schäden in der jeweiligen Versicherung abgedeckt sind.

Die Selbstbeteiligung erhöhen

Für Fahrzeuge, welche nur eine Haftpflichtversicherung besitzen, tritt die Frage nach der Selbstbeteiligung nicht auf. Diese steht grundsätzlich nur ohne Selbstbehalt zur Verfügung, um zu garantieren, dass der Unfallgegner seinen Schaden sicher ersetzt bekommt.

Bei der Voll- oder Teilkasko können die Versicherungsnehmer beim Vertragsabschuss einen Selbstbehalt vereinbaren. Je nach Gesellschaft besteht die Option

  • komplett ohne Eigenanteil abzuschließen oder
  • einen Selbstbehalt von bis zu 1.000 Euro zu vereinbaren.

Möchten Autofahrer ihre Prämie senken, können sie sich über eine mögliche Erhöhung des Selbstbehaltes und die damit verbundenen Kostenersparnisse informieren.