auto zubehoer felgen p 564

Schon längst hat der Online Boom auch die Autoindustrie erfasst. Besonders der Handel mit Teilen floriert dort mehr denn je. Die Elektromobilität wird daran nichts ändern.

 
 

E-Autos kommen, günstige Teile bleiben

Die Automobilbranche ist im Wandel. Doch manche Konstanten werden trotz Innovationen bestehen bleiben. Fest steht, dass PKW-Teile auch bei den Autos der Zukunft eine Rolle spielen werden. Wenn auch unter leicht veränderten Bedingungen, und das beginnt schon im Herzstück des Fahrzeugs. Elektromotoren unterscheiden sich grundlegend von Verbrennern, da sie aus weniger Teilen bestehen und diese weniger wartungsanfällig sind. Die Folge sind im Idealfall deutlich geringere Werkstattkosten, Experten schätzen die Ersparnis auf rund ein Drittel ein.

Bei freiwilligen Teilen sieht die Lage jedoch anders aus. Abgesehen von den notwendigen Komponenten wird es auch bei den kommenden Serien viel Potenzial zur Individualisierung geben. Und auch hier zeigen sich die Qualitäten des Online-Handels, wo es Gutscheine und Rabattcodes für PKWTeile praktisch täglich gibt. Mit Rabatten von durchschnittlich rund 20 Prozent können Autoliebhaber dort gutes Geld sparen, und dabei gilt: je teurer die Teile, desto attraktiver der Nachlass.

Innen wie außen: Keine Kompromisse nötig

Da wären zum Beispiel die Reifen. Der Reifenkauf hängt von mehreren Faktoren ab, der Preis ist dabei ein wichtiges Kriterium. Erfahrungsgemäß sind Markenreifen von Herstellern wie Pirelli und Co. zwar teurer als ihre Discount-Budgets, liefern allerdings bessere Ergebnisse. Kennwerte wie der Bremsweg sind im Fall der Fälle sogar lebenswichtig, ein kluges Investment ist hier also dringend geraten.

Nicht zu vernachlässigen ist außerdem die Optik. Auch hier spielen Reifen eine Schlüsselrolle: Sportliche, stark motorisierte Autos brauchen kräftige Beine und Reifen übernehmen diese Rolle. Dass eine breitere Auflagefläche sowohl aggressiver aussieht als auch die Sicherheit verbessert, kommt da nur gelegen.

Für das Design darf gleichzeitig der Blick auf die Details nicht fehlen. Auspuffblenden verstärken den Auftritt des Hecks, tiefe Schürzen lassen sich ebenfalls nachträglich montieren und im Innenraum sorgen Produkte wie Sportlenkrad und Alu-Schaltknauf für das gewisse Ambiente.

Selbstverständlich werden all diese (und viele weitere) Teile auch bei Tesla oder den E-Fahrzeugen von BMW, Audi und Co. nicht an Bedeutung verlieren. Wegen ihrer futuristischen Designs eignen sich die kommenden Flotten sogar besonders gut für den optischen Feinschliff, unbedingt nötig ist das aber nicht. Wenn überhaupt, wird der Teile-Kauf durch den technologischen Wandel sogar noch angenehmer, da er zu weniger Pflicht-Anschaffungen zwingt, was im Gegenzug mehr Freiheiten erlaubt.