Achten Sie auf korrekten ReifendruckMit den folgenden Ratschlägen können Sie besonders verbrauchsarm fahren:

Auge voraus
Fahren sie besonders vorausschauend. Dadurch sparen Sie unnötige Beschleunigungsmanöver und können durch rechtzeitiges ausrollen weiteren Sprit sparen. Probieren Sie diese defensive Fahrweise einmal aus – es kann sogar Spaß machen!

Locker starten

Geben Sie beim Starten des Motors kein Gas. Dies würde den Benzinverbrauch ganz unnötig erhöhen.

Schneller schalten
Schalten Sie nach dem Anfahren gleich in den 2. Gang und wählen Sie auch danach immer den höchstmöglichen Gang.

Motor aus
Bei jedem Stopp über 20 Sekunden schalten Sie den Motor ab – auch an der Ampel. Wichtig: Bitte den Motor ohne Gas wieder anlassen.

Immer den richtigen Druck
Prüfen Sie regelmässig den Reifendruck bei kaltem Reifen – zu niedriger Reifendruck kostet unnötig Benzin.

Locker bleiben
Wechseln der Fahrspuren mit Brems und Beschleunigungsmanövern kostet unnötig Geld. Der Gelassene fährt ökonomischer.

Die Letzten werden die Ersten sein
Höhere Geschwindigkeiten werden mit überproportionalen Verbräuchen erkauft. Fahren Sie lieber etwas früher los – sie sparen Sprit und Nerven.

Besser schwitzen
Eine Klimaanlage kann bis zu einem halben Liter Sprit pro 100 Kilometer Mehrverbrauch bedeuten.