Blog

Willkommen beim Auto-Blog. Lese hier, was ich erwähnenswert aus der Welt des Automobils erachte.

Mit der Aral Card Geld sparenAral bietet seinen Kunden im gewerblichen Bereich mehrere Möglichkeiten, mit Kombikarten beim Tanken und beim Betrieb des LKWs oder Transporters Geld zu sparen und eine breite Palette von Servicemöglichkeiten zu nutzen. Drei Karten stehen zur Auswahl: Aral CardPlus, Aral CardTruck und Aral CardComfort.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Obwohl viele Auto-Enthusiasten bescheidene Autos fahren, die vernünftiger sind, um von A nach B zu kommen, sind es dennoch die Wagen voller Power, die das Herz schneller schlagen lassen und den Adrenalin Spiegel in die Höhe treiben. Supersportwagen, die sich oft nur die wohlbetuchten leisten können, werden aber oft bei Motorsportevents und -rennen zur Schau gestellt, um ihre majestätische Design-Merkmale und erheblichen Motorleistungen zu beweisen. Die Automobilhersteller sprengen hierbei immer wieder die Grenzen von Design, Aerodynamik und Motorfähigkeiten, um ein neues Niveau zu erklimmen.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Da mag man sich kurz fragen, ob man wirklich wach ist und sich auf den Straßen von Dubai befindet oder ob man nicht doch noch heimelig im eigenen Bettchen schlümmelt, wenn auf einmal im Auto vor einem eine waschechte Löwin auftaucht. Der verdutze Autofahrer griff zum Handy und hat seine Bilder auf Youtube geteilt.


Die Polizei von Dubai wies darauf hin ...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Vollen Fahrspaß bei minimalem Verbrauch verspricht der neue Plug-In-Hybride, den Volkswagen im Herbst 2014 auf den Markt bringt: Der Golf GTE mit einer Systemleistung von 204 PS bei 350 Nm Drehmoment. Rein rechnerisch ergibt sich ein Durschnittsverbrauch von 1,5 Litern auf 100 Kilometern, alleine mit Strom lässt es sich 50 Kilometer weit fahren.


Doch im neuen Golf stecken noch weitere Innovationen.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Temperaturfühler kommen vielfältig zum EinsatzTemperaturfühler – auch Temperatursensoren genannt – haben in den modernen Fahrzeugen von heute eine ganz besondere Bedeutung. Sie zeigen dem Fahrer nämlich an, ob sich beim Auto auf die Temperatur bezogen alles im grünen Bereich befindet. Bei einem Temperaturfühler handelt es sich im Grunde um ein elektronisches Bauelement, das elektrische Signale als Maß für die Temperatur abgibt. So erhöhen in diesem Fall Heißleiter ihren Widerstand bei einer Erhöhung der Temperatur, Kaltleiter sind für den gleichen Zweck gut. Gegen die Überhitzung des Motors werden in Fahrzeugen Temperatursensoren eingebaut, um den Fahrer rechtzeitig über ein solches Vorkommnis zu informieren und im Fall der Fälle das Kühlergebläse zu aktivieren. Dieses sorgt dafür, dass der Radiator stärker mit Luft umströmt wird und so die Temperatur automatisch wieder sinkt.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Sieh einfach selbst: 


Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Wer kennt das nicht: Man muss an der falschen Seite der Zapfsäule parken und der Schlauch reicht nicht in den Tankstutzen hinein. Also nochmal rein ins Auto, näher ranparken oder gar eine Wendung durchdühren. Nichts da, dachte sich in diesem Video ein junger Mann im russischen Winter: Kommt der Prophet nicht zum Berg, kommt der Berg zum Propheten. Kurz gebückt, ein Ruck und das Auto steht passig an der Säule.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Das eigene Wunschkennzeichen findenEntweder erfährt man es durch ein Aufblenden des Hintermannes oder man setzt sich hinter das Steuer und denkt: "Irgendetwas stimmte da eben nicht."  Dann erfolgt der Rundgang ums Auto und siehe da - ein Nummernschild ist verloren. Ärgerlich, aber kein Weltuntergang. Mit etwas Zeit und den richtigen Papieren ist das Malheur schnell behoben. Unsere Checkliste zeigt, was jetzt zu tun ist.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Augen auf beim Ersatzteilkauf!Ein Auto fängt mit "a" an und hört mit "o" auf, so lautet ein gutes altes Sprichwort. Der Bezug zu den unzähligen PKW-Ersatzteilen, welche im Laufe des Betriebes einen Defekt erleiden können und somit ausgetauscht werden, sollte jedem Autoliebhaber eindeutig klar sein. Nicht immer erlaubt es der Geldbeutel, die Originalersatzteile vom Händler zu erwerben und nicht selten wird aus diesem Grund auf anderweitige Ersatzteile aus dem Internet oder von weniger namhaften Händlern zurückgegriffen. Wer zu der Gruppe gehört, die ihre Ersatzteile nicht beim Originalhändler erwerben können / wollen, sollte zumindest wissen, worauf es beim Kauf von Ersatzteilen ankommt bzw. was zu beachten ist.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Auto Neuheiten 2014Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und für Auto-Fans stellt sich damit die spannende Frage: was wird uns 2014 erwarten? In fast allen Preis- und Modellklassen werden Neuerscheinungen erwartet. Welche Modelle dabei besonders für Gesprächsstoff sorgen, soll in diesem Artikel ein wenig beleuchtet werden.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Über Stock und Stein bringt Achse Pein!"Mein Auto ist stabil und unverwüstlich" müsste so manchen Autofahrern auf der Heckscheibe stehen. Rücksichtslos gegenüber den anderen Verkehrsteilnehmern und dem eigenen Fahrzeug, rasen diese über Stock, Stein, Straße und Bürgersteig.

Doch wer Schlaglöcher und dergleichen achtlos und mit hoher Geschwindigkeit überquert, könnte beim nächsten Werkstattbesuch sein Fahrverhalten überdenken!

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Chiptuning hebt LeistungsreservenWohl jedem sportlich ambitionierten Autofahrer ist schon die Frage in den Sinn gekommen, ob der eigene Motor nicht doch ein paar Leistungsreserven bietet, die vom Hersteller sicherheitshalber zurückbehalten worden sind. Chiptuning bietet eine kostengünstige Lösung, diese Kraftreserven zu bergen. Dabei werden die werkseitig festgelegten Steuerparameter der Motoren in der elektronischen Motorsteuerung nachträglich verändert.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Eine Systemleistung von 887 PS, von Null auf 100 in 2,6 (!) Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 345 KmH und das ganze bei theoretisch möglichen 3 Liter Verbrauch auf 100 Kilometer - die Basiswerte des Porsche 918 klingen wie Fabelfantasien. Dafür zahlt der künftige Besitzer aber auch einen stolzen Preis: mindestens 768.000 Euro sind zu berappen, will man sich das exklusive (es sollen nur 918 gebaut werden) Gefährt sichern. Über die Hälfte ist schon verkauft. Im Video kann man sich erste Eindrücke vom Fahrzeug machen - anschauen lohnt!

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Eiskratzen will gelernt seinBei jeder Nachtfahrt irritieren und stören sie den freien Blick: Kratzer auf der Wind Anwendung des Eiskratzers. Insbesondere die harte Eisschicht, welche ihr Entstehen einer Kombination aus gefrierendem Regen und biberkalten Außentemperaturen verdankt, bedarf einer fachgerechten Entfernung, will man am Ende nicht mit Macken im Glas den Durchblick verlieren.

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Bei der Leasingübernahme will klug gerechnet werdenJeder Leasingnehmer kennt die Vorteile der Neuwagenmiete: Vor der Tür steht der schicke Neuwagen und gleichzeitig wird Eigenkapitalquote und Liquidität geschont, Leasingraten sind buchhalterisch mit geringem Aufwand steuerlich absetzbar. Doch problematisch wird es, wenn das Fahrzeug vorzeitig zurück gegeben werden soll. Hier kommt Leasingtime ins Spiel.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Autofahren - nur Fliegen ist schönerMit dem Auto zum Einkaufen, zuhause auspacken und dann mal eben ans andere Ende von Deutschland fliegen. Science Fiction? Nein. In den USA gibt es das erste fliegende Auto zu kaufen. Auch in Europa sind die ersten Fahr- und Flugzeuge zur Serienreife entwickelt. Doch so ganz ohne Tücken sind die Multimobilien Geräte noch nicht. 

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Am Donnerstag den 10. Oktober 2013 ist es soweit. In einer einmaligen Aktion beteiligen sich rund 15.000 Polizisten in allen Bundesländern an einer landesweiten Blitzaktion. An über 8.500 Stellen beteiligen sich neben den Ordnungshütern sogar Mitarbeiter der Kommunen an der Aktion.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Wer fährt so spät noch durch Nacht und Wind, es ist der Fahrer, neben ihm das Kind, meint zu sehen den Erlkönig mit Kron und Schweif, dabei ist es nur ein Nebelstreif.

Schon Goethe kannte die Tücken des Nebels. Doch dem Autofahrer beschert die dicke Nebelsuppe ein weiteres Problem: Er unterschätzt die gefahrene Geschwindigkeit.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

VW hebt den Caddy vom Einheitsbrei ab und schiebt den Namenszusatz "Cross" vorweg. Herausgekommen ist einen dezent veredelte und begrenzt geländegängigere Variante des Familientransporters. Im Video-Test macht er eine gute Figur.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Der BGH entschied im September 2013 in letzter Instanz, dass die Garantie für Gebrauchtwagen nicht von der Wartung in Vertragswerkstätten abhängig gemacht werden darf. Sie bleibt auch dann erhalten, wenn der Gebrauchtwagenkäufer den Inspektionsservice in einer freien Werkstatt durchführen lässt.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Nun kommt er doch. Die Anfang des Jahres präsentierte Studie des Riesen-SUVs VW Cross Blue wird ab 2016 in Amerika über die Straßen rollen und auch in Deutschland für um die 40.000 Euro zu haben sein, meldet Spiegel-Online. Die folgenden Videos zeigen Details zu dem auch als Hybrid erhältlichen VW-Boliden.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)