Ford Fiesta STSportliche Kompakte sind im Trend. Neuester Vertreter dieser Gattung ist der Ford Fiesta ST. 182 muntere Pferdchen und bis zu 290 Newtonmeter Drehmoment pressen bei Bedarf den Fahrer des Vier-Meter-Autos tief in die Sportsitze. Lässt man es auf der Tour etwas gelassener angehen, kann man die reichhaltige Serienausstattung genießen.

Beeindruckende Effizienz

Die gut 180-Pferdestärken generiert der Ford aus 1,6 Liter Hubraum. Aufgrund dieses Downsizings gelingt ein Normverbrauch von 5,9 Liter Normalbenzin. Der CO2-Ausstoß liegt bei 138 g/km. Auch die Sicherheit kommt bei dem Sportler nicht zu kurz, beim Euro NCAP erhielt der Fiesta ST die Bestnote von fünf Sternen.

Serienmäßig eingebaut

Die Liste der Serienausstattung liest sich beeindruckend. Ford lässt beim Fiesta ST kaum mehr Wünsche offen. Ein Auszug aus der Ausstattunsliste:

  • Sportfederung,
  • 6-Gang-Getriebe,
  • verstärkte Bremsen,
  • ST-Heckspoiler,
  • Scheinwerfer, die sich selbsttätig einschalten,
  • Regensensor,
  • beheizbare Frontscheibe

Innenraum

Das geräumige Interieur bietet ausreichend Platz und Komfortextras wie:

  • Recaro-Sportsitze,
  • Sprachsteuerung für Musik und Mobiltelefon.

Hier seht ihr ein Video vom Ford Fiesta ST

Hier erhaltet Ihr weitere Infos zum neuen Ford Fiesta und könnt weitere Fahreindrücke in Videoform genießen:

Dieser Artikel wurde gesponsert von Ford.